Schultreffen-2017
Home
46. und 146.POS Leipzig
designed by langeproject  2016
letzte Aktualisierung:
24.April 2024
Unsere Sponsoren:
Fotos vom Schultreffen-2017
(Foto anklicken)
Beitrag mdr um 2
(Foto anklicken)
Fotos vom Schultreffen-2007
(Foto anklicken)
Unser Dunckerviertel





1954 wurden im Dunckerviertel in Neulindenau die ersten Wohnungen vermietet. Aus diesem Anlass soll im September ein Treffen mit ehemaligen und heutigen Bewohnern an historischer Stelle stattfinden.

Eine Fotoausstellung und Videoproduktionen mit Interviews von Zeitzeugen sollen Eindrücke von der Entstehung des Viertels bis heute vermitteln.
Für einen Podcast, der vom Werk2 – Kulturfabrik Leipzig e. V. produziert wird, werden Menschen gesucht, die durch ihre Erzählungen und Erinnerungen Vergangenheit und Gegenwart lebendig werden lassen.

Das in den Jahren 1953 bis 1958 errichtete Dunckerviertel war der erste und größte siedlungsartige Wohnungsbaukomplex nach dem Zweiten Weltkrieg in Leipzig. Nach den Plänen von Heinz Auspurg (Städtebau), G. Batteraux, Adam Buchner und Martin Weber (Projekt) entstanden 1068 Wohnungen, 14 Einkaufsstätten sowie Bücherei, Poststelle, Kindergarten und Wäscherei. Zu DDR-Zeiten zählte das Dunckerviertel zu den beliebtesten Wohngebieten in Leipzig. Mit der Wende und infolge Sanierungsstau geriet das Viertel in eine Krise, über 50 Prozent der Wohnungen standen leer.

Inzwischen wurde das Dunckerviertel grundlegend saniert und gehört wieder zu den nachgefragtesten Wohngegenden der Stadt.
Das Treffen im September wird von den Organisatoren des Schultreffen-2017, ehemaligen Bewohnern des Viertels und der Leipziger Wohnungs- und Baugesellschaft mbH (LWB) organisiert.

Kontakt: LANGEproject@web.de
Lindenau Früher und Heute - alle Fotos
(Foto anklicken)
1. Dunckerviertel-Spaziergang
(Foto anklicken)
Besucherzähler
Das Duncker-Viertel im Westen von Leipzig aus der Luft, links die Saalfelder Straße und vorn der Mansfelder Weg.